Übungsgruppen

It's simple, but not easy.
Es ist einfach zu lernen und gleichzeitig nicht leicht umzusetzen.

Nach dem Seminar kehren Sie wahrscheinlich mit Begeisterung und guten Vorsätzen in den Alltag zurück.
Doch bald begegnen Sie auch alt bekannten Verhaltensweisen, die sich nicht so leicht ablegen lassen wollen. Das Festigen der „neuen Sprache“ und Entwickeln einer Haltung braucht Zeit und vor allem immer wieder neue Reflexionsmöglichkeiten. Dazu hat sich das regelmäßige Trainieren in Gruppen bewährt.

Das regelmäßige Treffen bietet die Möglichkeit, am Ball zu bleiben und sich kontiniuerlich in einem geschützten Rahmen mit der Gewaltfreien Kommunikation zu beschäftigen. Dadurch verlieren wir nicht, was wir bereits gelernt haben, sondern wir festigen und vertiefen es.

Wir wenden uns dabei Themen zu, die uns bewegen und üben die Gewaltfreie Kommunikation an Beispielen aus unserem Alltag. Dabei geht es um das Teilen und Üben eigener Situationen und um Unterstützung darin, die Gewaltfreie Kommunikation in eine alltagstaugliche Form zu bringen.

Ebenso sprechen wir über Themen, die ich aktuell für passend halte oder auch über Themenwünsche der Teilnehmenden. Der Wechsel aus Theoretischen Überlegungen und praktischem Üben soll uns dabei helfen, die innere Haltung der Gewaltfreien Kommunikation zu vertiefen.

Um von einem Übungsabend etwas für sich mitzunehmen, ist es sinnvoll bereits mindestens ein Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation besucht zu haben

Der Übungsabend findet
jeden 2. Donnerstag im Monat von 19-22 Uhr in Taunusstein-Seitzenhahn
statt.

Die Teilnahme kostet 20,- €

Der online-Übungsabend ist genau so aufgebaut, wie der Übungsabend. Anstatt uns persönlich zu treffen, nehmen wir gemeinsam an einer Videokonferenz teil.

Technische Voraussetzungen sind ein Computer mit Internet-Zugang, Lautsprecher, Mikrofon und Kamera.

Die Teilnahme kostet 10,- €

Zum Seitenanfang